Herzlich willkommen!

Wir schlagen in diesem Blog verschiedene Möglichkeiten vor, feministisches Handeln in den eigenen Alltag zu integrieren, um offensiv oder heimlich, gemeinsam mit anderen oder alleine gegen patriarchale* Strukturen vorzugehen und somit ganz konkret und direkt an einer gerechteren Welt zu arbeiten. Unsere Aktionen und Strategien sind als Anregungen, Inspiration oder Anfänge gemeint, die Du für Deinen eigenen Alltag und die Welt, in der Du lebst, nehmen, anpassen, verändern oder auch für untauglich befinden kannst. Our Feminism is not your Feminism!

secret-feminist-survival-blog.com ist eine Produktion der Daedalus Company. 

All our Love,

Florence & Johanne

 

* Patriarchat: Ein gesellschaftliches System, in welchem Männer die privilegierte, unterdrückende, machtvolle Position einnehmen.

Herzchen_edited.png

Aber was genau ist Feminismus?

Grundsätzlich und allgemein formuliert ist Feminismus eine geistige Haltung die sich für die Gleichberechtigung und Selbstbestimmung aller Menschen jeglichen Geschlechts einsetzt. 

Aber es ist schwer festzulegen, was in konkreten Fällen Gleichberechtigung bedeutet, denn Menschen sind unterschiedlich, haben unterschiedliche Bedürfnisse, Voraussetzungen, Bedingungen und Nöte - und was sich für die eine Person nach Gleichberechtigung anfühlt, kann für eine andere Person einschränkend oder ungerecht sein.

Aus dem Unvermögen heraus, Gleichberechtigung nicht allgemeingültig bestimmen zu können, haben sich ganz viele verschiedene feministische Strömungen entwickelt, die unterschiedliche, teilweise sogar gegensätzliche Ansätze, Forderungen und Ziele haben. Wir ziehen es daher vor, gar nicht von dem Feminismus zu sprechen oder den einen Feminismus zu definieren innerhalb dessen wir agieren, sondern von den Feminismen.

 

Secret Feminist Survival Blog möchte sich zudem dafür stark machen, das jede Person auch eine eigene feministische Strömung begründen kann, denn was es bedeutet feministisch und selbstbestimmt zu leben, sollte keiner neuen Norm folgen, sondern selbst ausprobiert und definiert werden. 

An wen richtet sich dieser Blog?

Wenn wir uns der Aufgabe – feministische Strategien für den Alltag zu entwerfen – stellen, wirft das die Frage auf, in welchen Alltag diese Strategien passen und wer sie deshalb nutzen möchte oder kann. Denn sowenig wie es einen allgemeinen Feminismus gibt, gibt es einen allgemeinen Alltag. Was der einzelnen Person alltäglich erscheint, ist geprägt von ihrer Geschlechts- und Klassenzugehörigkeit, ihrer Ethnie, dem Ort, an dem sie lebt, der Befähigung ihres Körpers und vielen weiteren Privilegen und Benachteiligungen. 

Wir versuchen, keine Personen und keinen bestimmten Alltag auszuschließen und sind uns dennoch bewusst, dass wir nicht alle Perspektiven explizit miteinbeziehen können. 

Es liegt nicht bei uns zu definieren, wer eine Frau oder was weiblich ist. Wenn wir Worte wie "Frauen*" und "Mädchen*" benutzen, so meinen wir alle Personen die sich damit angesprochen fühlen. 

Angesprochen kann auch heißen, sich nicht mit diesen Worten und deren Definitionen zu identifizieren, aber dennoch ähnliche geschlechts-spezifische Alltagserfahrungen zu machen. 

Kurz: secret-feminist-survival-blog.com ist für alle, die ihre eigene Norm sein wollen.

Geschlechternormen und -Rollen sind gesellschaftlich konstruiert und wir müssen unsere Welt nicht von ihnen gestalten lassen!